Guatemala Reisebericht – Top Sights, Sicherheit und Maya Kultur

Ich schlage die Augen auf. Es ist 3:45 Uhr. Ich: wach. Und aufgeregt. Trotzdem ruhig. Denn ich habe die Gewissheit, dass mir ein unglaublicher Aufenthalt bevorsteht. Ich schiebe den dicken Vorhang beiseite, der mir die Sicht auf den Ort verbirgt, an dem ich mich gerade befinde: Guatemala Stadt. Es ist noch nebelig. Eine Landebahn. Der[…]

Read More

Wochenrückblick #31

/13. August 2017/18 Kommentare
Wochenrückblick #31

gefahren: Die Woche haben wir mit einem Ausflug gestartet. Von Dresden aus ging es für ein Projekt nach Görlitz und schließlich weiter Richtung Norden, wo wir – nach ewigem Vorhaben – endlich die Rakotzbrücke erkundet haben. Ich reise durch die ganze Welt und habe noch nicht Mal alle Ecken Sachsens erkundet. Aber damit wäre ein[…]

Read More
Mir geht’s heut nicht so gut – Das ist okay! | Wieso Traurigkeit wichtig ist und wie man mit kurzen Tiefs umgeht.

#positivevibesonly #happiness #pleasedontkillmyvibes – okay, das sind ein paar ziemliche Statements, die durch so einen Hashtag recht harmlos wirken, aber trotzdem ganz schön was aussagen. Irgendwie nimmt diese #happiness – Bewegung aktuell ziemlich überhand und auch wenn auf Instagram um die Wette gestrahlt wird, über Babybäuche und Geburten jedes Detail öffentlich gemacht wird und wir auch[…]

Read More

Summer Time Sadness

/8. August 2017/18 Kommentare
Summer Time Sadness

Es sind 32°C. Es geht mir fabelhaft. Irgendwie entspannt. Es läuft. Es passieren gute Dinge. Es widerfahren mir gute Dinge. Es begegnen mir gute Menschen. Ich mache: gute Erinnerungen. Ich habe das Gefühl alles richtig zu machen. Ich habe ein gutes Gefühl. Stehe gern auf. Und kann es kaum erwarten das Haus zu verlassen. Kann[…]

Read More

Wochenrückblick #30

/6. August 2017/12 Kommentare
Wochenrückblick #30

gedacht: wow. 7 Tage. Und wieder ein Wochenrückblick. Ich habe es tatsächlich nicht geschafft, einen weiteren Beitrag zu veröffentlichen. Das ist wohl glaube ich eine der längsten Blogging-Pausen in den letzten 7 Jahren meines Lebens überhaupt. Fühlt sich merkwürdig an. Irgendwie … also es geht schleppend wieder los, dass ich Worte auf’s Papier bringe. Ich[…]

Read More

Wochenrückblick #29

/31. Juli 2017/14 Kommentare
Wochenrückblick #29

geweint: vor Überwältigung. Überwältigt von der Schönheit dieses Planeten und überwältigt davon, was ich alles erleben und machen, erfahren darf. Fast jeden Tag während der zwei Wochen in Mittelamerika hatte ich einen der “So unbedeutend-so-wertvoll-wie-noch-nie”-Momente. Und diese Momente, haben mich so vollkommen fühlen lassen. Diese Momente, haben mich ehrfürchtig und übermütig zugleich gemacht. Einfach: überwältigend. Und in[…]

Read More
Ich wurde verlassen. Was nun? – Die Entscheidungen anderer akzeptieren lernen und sich selbst genug sein

„Es ist vorbei. Ich liebe Dich nicht mehr.“ Diese Worte auszusprechen – ist hart. Schmerzhaft. Sie gesagt zu bekommen – ist hart. Schmerzhaft. Das Gefühl verlassen zu werden – ist unendlich schmerzhaft, anstrengend, Kräfte zehrend. Es zerreist. Es fühlt sich so an, als würde etwas in einem qualvoll sterben. Und … irgendwie tut es das[…]

Read More

Wochenrückblick #28

/23. Juli 2017/5 Kommentare
Wochenrückblick #28

gesehen: na also dann leg ich Mal los – in Guatemala: den See Atitlan, Chichicastenango und eine sehr eigensinnige halb katholisch, halb Maya Zeremonie, das wunderschöne Antigua (ich bin verliebt!), Tikal – und damit das erste Mal überhaupt in meinem Leben Bauten der Maya. Und das inmitten des Dschungels. Die Bilder (weiter unten) lassen nur erahnen,[…]

Read More

Farblos.

/17. Juli 2017/69 Kommentare
Farblos.

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. Du bist für deine Rose verantwortlich …” Was sagst Du, wenn Du nicht genug bist. Wenn Du jemandem nicht genug bist. Wenn Du der Person, die alles für Dich ist, nicht genug bist. Nicht mehr genug. Wie fühlt sich das an, nicht genug[…]

Read More

Wochenrückblick #27

/17. Juli 2017/14 Kommentare
Wochenrückblick #27

gewerkelt: die Woche begann mit einem spannenden Projekt in der BUTIK (Hauptstraße 19, 01097 Dresden) hier in Dresden. Der niedliche Ableger von Möbel Wikinger hatte mich eingeladen, einen Teil der Fläche frei gestalten zu dürfen. Was wir gemacht haben? Mein Wohnzimmer nachgestellt. Ich finde: es ist super geworden! Nach drei Stunden umräumen, Nägel in die Wand[…]

Read More