Bücher sind großartige Accessoires – für Deinen Geist!

  Wenn immer ich bei einem Mann das erste Mal zu Hause bin, ist es nicht der Staub auf dem Regal oder die Ordnung in der Küche, worauf ich achte – sondern: Es sind Bücher. Und mit Erschrecken musste ich nach geraumer Zeit feststellen, es ist schon ein Gewinn, wenn überhaupt welche im Haus sind.[…]

Read More

Alles was ich hab, hab ich von Dir.

/19. November 2017/18 Kommentare
Alles was ich hab, hab ich von Dir.

Vor zwei Jahren ungefähr. Vielleicht waren es auch drei. Die Zeit vergeht ja so schnell. Jedenfalls. Da hast Du Dich auf ein Mal ganz anders angefühlt. Nicht besser. Oder schlechter. Einfach anders. Auf ein Mal hast Du geweint und keine Tür mehr zugemacht. Plötzlich hast Du mir zugehört. Genickt. Und es fühlte sich an, als[…]

Read More

43 Stunden auf Ibiza

/10. November 2017/18 Kommentare
43 Stunden auf Ibiza

Während ich diese Zeilen tippe, haben wir hier in Berlin gerade Mal 8°C und es regnet in Strömen. Ich werfe einen Blick auf mein Handy. Keine neuen Nachrichten. Ich checke das Wetter. Und gerade, als ich meine Augen verdrehe und das Handy wieder auf den Nachttisch legen will, fällt mir ein: Wie sieht es denn[…]

Read More

Die Welt dreht sich

/5. November 2017/38 Kommentare
Die Welt dreht sich

Die Welt dreht sich. Ein blauer Ball dreht sich. Um einen brennenden Ball. Und wir spazieren durch die Straßen Berlins, während sich irgendjemand hinter der Fensterscheibe ein paar Meter weiter die Augen ausheult, – Liebeskummer. Weil er jetzt nach Afrika gegangen ist. Um dort in Somalia Kindern zu helfen, deren Bäuche so dick sind, weil[…]

Read More

„Ich habe den ganzen Vormittag masturbiert.“

/31. Oktober 2017/17 Kommentare
„Ich habe den ganzen Vormittag masturbiert.“

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Femtasy.  Ende Oktober. Wir schlendern – durch New York City. Wieder Mal. Ich liebe unsere Brunchs – jeden Samstag. Das hat nach so kurzer Zeit bereits Tradition. Charlotte, Miranda und ich spazieren heute ausnahmsweise mal die 5th Avenue runter und steuern genau auf unser aktuelles Lieblingscafé zu. Dort angekommen,[…]

Read More

Ich allein.

/29. Oktober 2017/32 Kommentare
Ich allein.

  Ein hektischer Morgen. Ein langer Tag. Ich renne von Termin zu Termin und zwischendrin vergesse ich das Essen. Flasche Wasser. Einen Kaffee. Und noch ein Meeting. Hektik. Und Konzentration. Und da ist noch etwas. Ich freue mich auf heute Abend. Und auf dem Heimweg laufe ich ein wenig schneller als sonst nach Hause Mädelsabend.[…]

Read More
Jeden Tag ein bisschen besser – Mit Ecover in Lübeck

Es ist 22:35 Uhr. Ich sitze auf einem orangefarbenen Gartenstuhl irgendwo in Guinea. Es ist immer noch heiß. Und wir sitzen hier, sprechen über den Tag, was morgen zu tun ist, über die Beschneidung von Mädchen und wo wir nur anfangen sollen. Meine Handgelenke sind voll mit bunten Armbändern aus aller Herren Länder und meine[…]

Read More

Die Telefonzelle klingelt

/24. Oktober 2017/18 Kommentare
Die Telefonzelle klingelt

Ich wache auf – und schaue verschlafen auf mein Handy. Eine schreckliche Angewohnheit. Ich weiß. Aber an diesem Morgen: scheint mir das Schicksal ganz deutlich machen zu wollen, dass der erste Gedanke am Morgen nicht mein Smartphone sein sollte, denn: „Hey, wie geht’s denn so?“ Erschrocken werfe ich mein Handy an’s Ende meines Bettes. Als[…]

Read More

Wochenrückblick #40

/15. Oktober 2017/17 Kommentare
Wochenrückblick #40

gefahren: Der Montag Morgen startete mit einer weiteren Zugfahrt (habe mich jetzt doch für die Bahncard50 entschieden, hat ja keinen Zweck…) – und zwar nach: Münster! Viele von Euch hatten es bereits vermutet und ja, ich habe Joana und Niklas besucht. Wer erinnert sich noch an unsere alten Fotos? Irgendwie hatten wir uns dann eine[…]

Read More

Weiter laufen.

/2. Oktober 2017/40 Kommentare
Weiter laufen.

Gravitation. Und Steine. So viele Steine. Hürden. Umgestürzte Bäume. Und Leichen. Unsicherheit. Wegweiser, die die Richtung nicht wissen. Karten, die kaum zu lesen sind. Wegbeschreibungen, die man nicht entziffern kann. Und selbst wenn das alles nicht wäre: die verdammte Erdanziehungskraft. Irgendwie scheint alles Halt an! zu rufen. Irgendwie scheint mich alles aufhalten zu wollen: Dein[…]

Read More